Beim ‚Stadtradeln 2016‘ dabei

In diesem Jahr nahm erstmals das Team „Yalla!“ der Flüchtlingsfamilienhilfe Oberursel am „Stadtradeln 2016“ teil. Bei diesem bundesweiten Wettbewerb geht es darum, in Gruppen für die eigene Kommune innerhalb von drei vorgegebenen Wochen so viele Kilometer auf dem Fahrrad zurückzulegen wie möglich.

13 Kinder im Alter von 5 bis 14 Jahren, vier Mütter und Väter aus Flüchtlingsfamilien sowie vier haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Flüchtlingsfamilienhilfe fuhren in der Zeit vom 6. bis zum 26. Juni 2016 insgesamt 1.264 Kilometer mit ihren Fahrrädern.

Das Team „Yalla!“ belegte damit den 18. Platz von 28 Mannschaften. In der Liste der Teams mit den meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmern erreichte es mit 21 Mitmachenden sogar Rang 7.

IMG_4005  Das Fahrrad spielt auch außerhalb des Stadtradeln-Wettbewerbs eine große Rolle in der Arbeit der Flüchtlingsfamilienhilfe. So legten im Zusammenhang mit unterschiedlichen Angeboten der FFHO (z. B. Ausflügen) im 1. Halbjahr 2016  22 Kinder insgesamt schon 2108 Kilometer auf dem Sattel zurück.

 

*) „Yalla!“ ist ein arabischer Ruf, der „Los“ oder „Auf geht’s!“ bedeutet.

 

Links:

http://www.taunus-zeitung.de/lokales/hochtaunus/vordertaunus/109-499-Kilometer-in-die-Pedale-getreten;art48711,2103592

http://www.stadtradeln.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s